Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Fortbildung Zertifizierte/-r Case Manager/-in (DGCC) in der Beschäftigungsförderung

Zielgruppen

Fallmanager/-innen und angehende Fallmanager/-innen in Jobcentern sowie Beratungsfachkräfte bei Bildungs- und Qualifizierungsträgern

Ziele

Case Manager/-innen aus den Arbeitsfeldern Beschäftigungsförderung, Soziales, Pflege und Gesundheit unterstützen bei einer ganzheitlichen Erbringung und Koordinierung komplexer personenbezogener Dienstleistungen. In der Beschäftigungsförderung ist Case Management ausgerichtet auf das Ziel der Beseitigung der Hilfebedürftigkeit, möglichst durch nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt. Für die Fall- und die Systemsteuerung im individuellen Hilfeprozess ist der/die Case Manager/-in verantwortlich. Ziel der Qualifizierung ist die Erweiterung der Methoden-, Sach-, System- und Handlungskompetenz in der Beratung sowie in der Integrations- und Vermittlungsarbeit.

Inhalt

  • Grundlagen des Case Managements (Modul 1)
    Definition und Geschichte von Case Management,
    Grundhaltung, Prinzipien und ethische Dimensionen im Case Management
    Differenzierung Case und Care Management

  • Prozess der Fallsteuerung im Case Management (Modul 2 bis 6)
    Fallzugang, Rollenklärung und Ressourcenorientierung im Case Management, Arbeiten im Freiwilligen-, Verhandlungs- und Sanktionsbereich, Assessment, Erarbeitung von Zielen und Zielvereinbarungen, Hilfeplanung, Gestaltung von Aufträgen und Anweisungen, Kontrollierte Fall- und Leistungssteuerung und Dokumentation, Kollegiale Beratung

  • Systemsteuerung im Case Management (Modul 7 bis 11)
    Netzwerkarbeit, Netzwerkmanagement, Projektentwicklung, Effektives Leiten von Besprechungen und Sitzungen, Verhandlungsführung

  • Qualitätssicherung: Evaluation und Implementierung (Modul 12 und 13)
    Verfahren zur Auswertung und Implementierung von Case-Management-Prozessen, Konzept-, Organisations- und Personalentwicklung, Optimierung der Dokumentation, Nutzung EDV-gestützter-Instrumente, Institutionelle Voraussetzung und Grenzen

  • Arbeitsfeldspezifische Anwendungen und Herausforderungen des Case Management (Modul 14 bis 18)
    Arbeitsfeldspezifische Vertiefung zum ressourcenorientierten Vorgehen, Umgang mit schwierigen Beratungssituationen und Widerständen, Spezifische Lebenslagen und Belastungen arbeitsuchender Menschen, Handlungsspezifische rechtliche und arbeitsorganisatorische Reformen, Datenschutz

  • Training-on-the-job: Kollegiale Beratung und Fallsupervision

Methoden

Input, Gruppenarbeit, praktische Übungen und Trainingssequenzen

Zeitlicher Rahmen

23 Seminartage zzgl. 24 Unterrichtseinheiten selbstorganisierte Arbeitsgruppen

Abschluss und Zertifikat

Es ist eine schriftliche Abschlussarbeit in Form einer Hausarbeit zu erstellen, alternativ ist eine adäquate Projektarbeit möglich.

Das Zertifikat bei erfolgreichem Abschluss lautet "Zertifizierte Case Managerin" bzw. "Zertifizierter Case Manager" mit dem Zusatz DGCC.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der DGCC.

Seminarkosten

2.495,00 €
inkl. Schulungsunterlagen, Zertifizierungsgebühren und Getränke

Die Weiterbildung ist von der Umsatzssteuer gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG befreit.
Gegebenenfalls ist auch die Inanspruchnahme eines Bildungsschecks möglich.

Trainer

Die Weiterbildung wird von unserem erfahrenen Case Management-Weiterbildungsteam aus insgesamt sieben Trainern und Trainerinnen mit unterschiedlichen Fachexpertisen durchgeführt.

Weiterbildungsleitung:

Anja Kellersohn
Dipl. Sozialarbeiterin, Case Managerin (DGCC), Zertifitizierte Ausbilderin für Case Management  (DGCC), Systemischer Coach, Stresskompetenzcoach, Suggestopädin, langjährige Erfahrung als Trainerin in der Erwachsenenbildung im Profit- und Non-Profitbereich

Dr. Maria Lüttringhaus
Dipl. Sozialpädagogin (FH), Diplompädagogin, Zertifizierte Ausbilderin für Case Management (DGCC), langjährige Erfahrung in der Personal- und Organisationsentwicklung nach dem Fachkonzept Ressourcen-, Lösungs- und Sozialraumorientierte Arbeit bundesweit

Mehr Infos? info@jobcenterakademie.de Tel.: 0201 3204-750

Seminarzeiten

Auf Anfrage