Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Moderieren und Präsentieren für Führungskräfte im Jobcenter

Zielgruppen

Führungskräfte, Mitarbeiter/-innen der Führungskräfteentwicklung

Ziele

Die Moderation und Leitung von Besprechungen gehören zum Alltag auf jeder Führungsebene. Allerdings steigen Häufigkeit und Komplexität der Moderationssituationen mit dem Aufstieg in eine höhere Position, und es wird immer wichtiger, sie gut zu gestalten.

Der Moderator/die Moderatiorin sorgt dafür, dass die Gruppe ihr Arbeitsziel erreicht und Wissen und Können der Teilnehmer/-innen aktiviert werden. Darüber hinaus ist der Moderator/die Moderatorin dafür verantwortlich, dass ein produktiver Arbeitsprozess zustande kommt und dass die Besprechung in einer konstruktiven Atmosphäre verläuft - eine wirklich anspruchsvolle Aufgabe, die Erfahrung und Übung erfordert.

Im Rahmen des Seminars werden verschiedene Moderationssituationen geübt und Moderationstechniken sowie Präsentationsmethoden ausprobiert. Durch die Reflexion der Übungsmoderationen betrachten sich die Teilnehmenden selbst und die anderen in der Rolle als Moderator/-in. Sie verbessern dadurch ihr Moderationsverhalten im Arbeitsalltag. Darüber hinaus spielt das Thema der Vorbereitung einer Besprechung sowie der Ergebnissicherung eine wichtige Rolle im Seminar.

Weiterhin geht es darum, auch in schwierigen Besprechungen die Zielorientierung zu behalten. Dazu ist es erforderlich, sich nochmals vor Augen zu führen, in welcher Rolle und mit welchen Interessen man eine bestimmte Besprechung leitet. Nur so kann man als Führungskraft mit den unterschiedlichen Anforderungen des Moderierens und des Vertretens eigener Interessen umgehen.

Inhalt

  • Zielgruppenorientierte Vorbereitung von Besprechungen (Ziel, Inhalt, Teilnehmer/innen Ort, Dauer, etc.)
  • Vorstellung des Moderationszyklus
  • ausgewählte Moderationstechniken:
    Techniken zur Themenfindung, -definition
    Kreativitätstechniken
    Beratungs- und Entscheidungstechniken
    Techniken zur Ergebnissicherung
  • Betrachtungen zur Rolle und zum Selbstverständnis des Moderators/der Moderatorin
    Rolle der Führungskraft als Besprechungsleitung
  • Zeitmanagement in Besprechungen
  • Schwierigere Besprechungen zielorientiert und methodisch sinnvoll vorbereiten
  • Steuerung von Redebeiträgen in heiklen Gesprächssituationen
  • Konflikte in Besprechungen: Wie kann man intervenieren?
  • Umsetzung der Methoden in praktischen Sequenzen mit Reflexion durch Video und Feedback
  • Praktische Übungen und Erfahrungsaustausch

Methoden

Input, Kleingruppenarbeit, Übungen, reflektive Methoden, Coaching

Seminarkosten

372,00 €
für 1,5 Seminartage (= 12 Zeitstunden); 1. Tag bis 16:00 Uhr, 2. Tag bis 13:00 Uhr
inkl. Schulungsunterlagen und Getränke

Gerne führen wir dieses Seminar auch als Inhouse-Seminar bei Ihnen durch, angepasst auf Ihre Bedarfe.

Die Weiterbildung ist von der Umsatzssteuer gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG befreit.
Gegebenenfalls ist auch die Inanspruchnahme eines Bildungsschecks möglich.

Trainerin

Anja Kellersohn, Dipl. Sozialarbeiterin, Case Managerin und Case Management Ausbilderin (DGCC), Systemischer Coach und Stresskompetenzcoach (LIW e.V.), Suggestopädin (DGSL), jahrelange Erfahrung in der Konzeptionierung und Durchführung von Trainings im Profit- und Nonprofitbereich mit den Schwerpunkten Führungskräfteentwicklung, Kommunikation, Vertrieb, Beratungsmethodik und Team­entwicklung, Erfahrung als Coach und Supervisorin, seit 2005 als Trainerin und Supervisorin in Jobcentern bundesweit tätig

Mehr Infos?     info@jobcenterakademie.de Tel.: 0201 3204-750

Seminarzeiten

auf Anfrage